Heilpraktikerin Marica Grgic | Praxis für biologische Medizin | Naturheilpraxis Leutkirch im Allgäu Praxis für biologische Medizin
Orthomolekulare Medizin - biologische Medizin
Orthomolekulare Medizin

(griechisch: orthos = richtig; lateinisch: molekular = kleine Masse)

Begründer dieser Methode, Linus Carl Pauling (*1901; †1994) war ein amerikanischer Chemiker und erhielt 1954 den Nobelpreis für Chemie und 1962 den Friedensnobelperis. Orthomolekulare Medizin ist nach Pauling "die Erhaltung guter Gesundheit und Behandlung von Krankheiten durch die Veränderung der Konzentrationen von Substanzen im menschlichen Körper, die normalerweise im Körper vorhanden und für die Gesundheit erforderlich sind." Sie ist gleichermaßen Bestandteil der Schulmedizin und der Naturheilkunde.

Orthomolekulare Substanzen sind alle Nährstoffe, die der Körper benötigt um die Gesundheit zu erhalten. Ihr Mangel kann Krankheiten verursachen. Ganzheitlich behandeln bedeutet auch hier, dass man nicht nur diesen Mangel ausgleicht, sondern auch den Grund für diesen Mangel erkennt.

Manche dieser Nährstoffe kann der menschliche Organismus gar nicht oder nicht in ausreichender Menge selbst herstellen. Mineralien, Spurenelemente, fast alle Vitamine, mehrere Aminosäuren und diverse mehrfach ungesättigte Fettsäuren sind für Menschen essenziell (lebensnotwendig, vom Körper selbst nicht herstellbar). Deshalb müssen sie regelmäßig über die Nahrung zugeführt werden.


Biologische oder konventionelle Nahrungsmittel?

Sie werden verstehen können, warum ich eher für "Biologisch" als dagegen bin. Nach meinem Ermessen haben Sie bei biologischen Nahrungsmitteln mehr an Geschmack, mehr an Farbe, mehr an Frische und mehr an Vitalstoffen! Ich bevorzuge regionale Lebensmittel und vermeide Überregionale.

Anhand Ihrer Krankengeschichte, Ihren Beschwerden und den damit verbundenen Symptomen kann ich auf einen eventl. zugrunde liegenden Nährstoffmangel schließen und eine natürliche und passende Nährstofftherapie erstellen. Gebräuchliche Nahrungsmittel oder Nahrungsergänzungsmittel können aufgrund des geringen Wirkstoffgehaltes allenfalls den Grundbedarf des Körpers an Nährstoffen decken. Bei einer Krankheitsbehandlung sind deutlich höhere Mengen erforderlich. Vitamin- und Nährstoffpräparate sind kein Notbehelf für eine gesunde und ausgewogene Ernährung!
Aktuell

Advent, Advent ein Lichtlein brennt … ...

Zitat:
Weihnachten ist kein Zeitpunkt und keine
Jahreszeit, sondern eine GefĂĽhlslage.
Frieden ...


weiter lesen